Experiment: Wissensmanagement-MOOC

WMOOC

Schon Anfang des Jahres entstand gemeinsam mit Dirk Liesch die Idee zu einem MOOC rund ums Wissensmanagement. MOOC steht für Massive Open Online Course. Das heißt, wir möchten ein im Internet frei verfügbares Lehr- und Lernmaterial erstellen, auf dessen Grundlage ab Herbst 2016 ein kostenfreier Online-Kurs stattfinden soll, das aber auch nach dem eigentlichen MOOC dauerhaft erhalten und verfügbar bleibt. Es wird also ernst mit dem Wissen Teilen.

Die Idee beschäftigt uns schon eine Weile. Nun haben wir ein weiteres Experiment gestartet: Crowdfunding. Wir suchen nämlich noch Unterstützer für diese Idee eines qualitativ hochwertigen, frei zugänglichen Lernmaterials für Wissensmanagement. Deshalb gibt es unser Projekt jetzt auf einer Crowdfunding-Plattform.
Dort gibt es detaillierte Info zu unserer Idee und zu den Möglichkeiten, diese zu unterstützen – inklusive eines Teaser-Videos. Man kann dort auch einfach Fan werden und das Projekt ideell unterstützen.

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung. Und natürlich über Feedback zu dieser Idee.

Experiment: Wissensmanagement-MOOC


2 thoughts on “Experiment: Wissensmanagement-MOOC

  • 30. Mai 2016 at 11:04
    Permalink

    Crowdfunding ist und bleibt eine tolle Finanzierungsalternative, die genutzt werden sollte. Mit der richtigen Idee und viel Arbeit lassen sich immer wieder finanzielle Unterstützer finden, denn auch deren Interesse an solchen Projekten steigt immer weiter an.

    Reply
    • 30. Mai 2016 at 15:09
      Permalink

      Vielen Dank für das ermutigende Feedback. Wir sind guten Mutes was die Finanzierung angeht. Wir haben aber auch eine erste Lesson Learned: Da wir stark auf Unternehmen als „Sponsoren“ setzen, stellen wir fest, dass eine solche Finanzierung dort an buchhalterischen Vorgaben hinsichtlich Rechnungstellung oder Rückbuchung, falls das Finanzierungsziel nicht erreicht wird, scheitern kann. Da gibt es – auf beiden Seiten – noch Entwicklungspotenzial.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 14 =