Blog

GfWM Knowledgecamp 2019 jetzt anmelden

Das GfWM Knowledgecamp findet in diesem Jahr vom 21. bis 22. November unter dem Motto Wissen muss vernetzt sein in Berlin statt.

Seit wenigen Tagen ist die Anmeldung freigeschaltet (zum Beispiel hier) und ich empfehle dringend, diese Gelegenheit rasch zu nutzen: Im letzten Jahr war das GKC ausverkauft und einige zu spät Gekommene konnten nur noch auf eine Warteliste bzw. gar nicht mehr aufgenommen werden.

Ich habe mich zu diesem immer wieder inspirierenden Event schon angemeldet. Übrigens sponsort VOLLMAR Wissen+Kommunikation in guter Tradition auch das GKC 2019.

Wir sehen uns also in Berlin!

P.S.: Unser WMOOC 2019, der am 3. Oktober wieder startet, wird mit einer Live Session beim GKC dabei sein. Gerne können Sie sich auch noch zu diesem offenen und kostenfreien Bildungsangebot anmelden.

Wissenstransfer online – Videoaufzeichnung des GfWM Regionaltreffens Stuttgart am 10. Juli verfügbar

Am 10. Juli 2019 trafen sich zahlreiche Interessierte nicht nur aus der Region Stuttgart, sondern dank des virtuellen Formats aus dem gesamten Bundesgebiet, zu einem weiteren Vortrag des von Gabriele Vollmar koordinierten GfWM Regionaltreffens Stuttgart.

Die Wirtschaftspsychologin Lisa Grefe von der Bielefelder SynartIQ GmbH hat in lebendigen 45 Minuten eine Software-Lösung vorgestellt, die von Ihrem Unternehmen in den letzten Monaten entwickelt und in zahlreichen Anwendungsfällen getestet wurde: Bei WitronIQ geht es darum, Mitarbeitende beim eigenen Wissenstransfer aufgrund eines Wechsels oder Ausscheidens so zu unterstützen, dass dieser Transfer auch ohne Begleitung durch einen Moderator effizient strukturiert, geplant und schließlich durchgeführt werden kann. Wie die Referentin dabei anschaulich gezeigt hat, sind viele Praxiserfahrungen aus einigen Jahren Praxiserfahrung in der Rolle der Moderatoren begleiteter Transfers in diese Software eingeflossen.

Eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung ist auf der Seite der GfWM verfügbar (Dauer 49 Min).

Wissenstransfer online – GfWM Regional Webinar am 10. Juli

Wissenstransfer online – GfWM Regional Webinar am 10. Juli
GfWM Regional

Herzlich möchte ich Sie zu unserer nächsten GfWM Regional-Veranstaltung Stuttgart einladen: Am 10. Juli ab 18:30 Uhr wird unsere Referentin, Lisa Grefe von der SynartIQ GmbH in Bielefeld eine provokante These aufstellen: „Wissenstransfer online. Geht ja gar nicht! Geht ja wohl!“

Sie wird uns eine neu entwickelte Software vorstellen, WitronIQ, die Mitarbeitende, die ausscheiden, beim selbstgesteuerten Wissenstransfer unterstützen soll, insbesondere dabei relevantes Wissen erst einmal zu identifizieren, um es dann in einem nächsten Schritt zu transferieren – und zwar ohne Unterstützung durch einen Expert Debriefer bzw. Moderator. Oft reichen ja die zeitlichen Kapazitäten solcher Debriefer – sofern es diese Rolle in der Organisation überhaupt gibt – nicht aus, um tatsächlich alle Fälle von Personalwechseln zu begleiten. Bietet diese neue Software einen gangbaren Ausweg? Nun, wir werden es sehen!

Sie müssen nun nicht extra den vielleicht weiten Weg nach Stuttgart kommen, um dabei zu sein (kommt unsere Referentin auch nicht). Unsere Regionalveranstaltung wird dieses Mal in Form eines Webinars angeboten. Sie können also bequem vom eigenen Rechner aus teilnehmen, egal, wo dieser steht.

Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie einfach eine formlose E-Mail an mich. Die Einwahldaten werden wir rechtzeitig an alle Angemeldeten versenden.

Studie zu immateriellen Vermögenswerten in Non-Profit-Organisationen

Aktuell läuft eine Studie des Stuttgarter Non-Profit-Forums zum Status einiger Faktoren des intellektuellen Kapitals in Non-Profit-Organisationen. Nehmen Sie sich doch 10-20 Minuten Zeit, um einige Fragen zur Einordnung Ihrer Organisation – sofern Sie denn in einer Non-Profit-Organisation arbeiten – im Kontext ‚Wissen‘ zu beantworten! Hier geht es zur Studie.

Die Ergebnisse der Studie werden beim diesjährigen Stuttgarter Non-Profit-Forum am 7. November vorgestellt, zu dem Sie sich auch bereits hier anmelden können. Bis 31. August übrigens noch mit einem Rabatt für die frühen Vögel.

Von Affen, Bananen und Wissensmanagement

Im Rahmen meiner Lehrveranstaltung „Wissensmanagement-Strategien und -Modelle“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bitte ich die Studierenden eine so genannte Vorprüfungsleistung in Form eines kurzen Erklärvideos zu erbringen. Diese Woche war es dann wieder so weit: Während der Vorlesung haben wir uns die verschiedenen Videos zusammen angeschaut.

Das folgende von Christoph Holderbach und Kevin Erb will ich Ihnen nicht vorenthalten. Die beiden erklären auf sehr anschauliche Weise, was 5 Rhesus-Äffchen, Bananen und eine Dusche mit Lernen und Verlernen, mit Wissensmanagement und – ja – sogar mit der ISO 9001 zu tun haben. Viel Spaß:

The impact of information technology on knowledge creation

I am very proud about some numbers sent to me today: The article The impact of information technology on knowledge creation: An affordance approach to social media, which I wrote in 2014 together with Prof. Heinz-Theo Wagner and Dr. David Wagner and which was published in the Journal of Enterprise Information Management, has been downloaded over 5000 times and received over 100 citations in various scientific publications.

Curious? Here you go!

Wissen, was in der ISO30401 KM System steht

Wollen Sie wissen, was in der brandneuen internationalen Norm zu Wissensmanagement ISO 30401 Knowledge Management System steht? Welche Anforderungen an Organisationen und deren Umgang mit Wissen dort gestellt werden? Wie Wissensmanagement dabei grundsätzlich verstanden wird? Wie die Umsetzung dieser Norm in der Praxis aussehen kann?

Wenn ja, seien Sie schnell! Es sind noch einige Plätze für eine Veranstaltung von GfWM e.V. (Gesellschaft für Wissensmanagement) und DIN (Deutsches Institut für Normung) am 18. Juni in Berlin frei. Eine Anmeldung ist noch bis 20. Mai möglich. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

Ich freue mich darauf, Sie in Berlin zu treffen.