Allgemein

Weiter geht’s mit Folge 3 zur ISO 30401

In Folge 3 der kleinen Serie rund um die neue internationale Norm ISO30401 Knowledge Management Systems – Requirements geht es um die Leitprinzipien, auf die sich die Norm ihren Anforderungen beruft (Dauer 4 Min):

In der nächsten und auch schon letzten Folge wird es dann schließlich um die eigentlichen Normanforderungen an ein Wissensmanagement-System gehen. Bleiben Sie also dabei!

ISO 30401 – Erklärvideo Folge 1

In 4 kurzen Erklärvideos möchte ich Ihnen in den nächsten Wochen die neue internationale Norm ISO 30401 Knowledge Management Systems – Requirements vorstellen.

In der aktuellen ersten Folge (Dauer 5:00 Min) geht es um den Hintergrund:

  • Welche Intention verfolgt die Norm?
  • Wie und warum ist sie entstanden?
  • Was sind wesentliche Elemente?

Fortsetzung folgt… In Folge 2 werden wir uns die grundlegenden Definitionen näher anschauen.

Kompetenzkatalog Wissensmanagement

Mit großer Freude und mindestens ebenso großem Stolz darf ich darauf hinweisen, dass der von Angelika Mittelmann und mir als Mitglieder einer GfWM-Fachgruppe entwickelte Kompetenzkatalog Wissensmanagement heute auf den Seiten der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM) veröffentlicht wurde, und zwar hier.

Auf Basis dieses Kompetenzkatalogs können und sollen nun Profile für unterschiedliche Rollen im Wissensmanagement sowie unterschiedliche Ausprägungen dieser Rollen entwickelt werden. Wir hoffen, dass im Laufe der nächsten Monate ein Fundus solcher Profile entsteht und mehr Licht ins Dunkel der WiMa-Professionals bringt.

Wer also den Kompetenzkatalog nutzt, um ein Profil zu entwickeln…
Oder wer zum Beispielprofil einer Wissensmanagerin / eines Wissensmanagers Anmerkungen hat…
Oder wer grundsätzlich Anmerkungen zum Kompetenzkatalog hat…

…melde sich doch bitte bei mir!

Angelika und ich werden den Kompetenzkatalog außerdem beim GfWM KnowledgeCamp 2019 vorstellen und laden dort zur Diskussion ein.

Wissenstransfer online – Videoaufzeichnung des GfWM Regionaltreffens Stuttgart am 10. Juli verfügbar

Am 10. Juli 2019 trafen sich zahlreiche Interessierte nicht nur aus der Region Stuttgart, sondern dank des virtuellen Formats aus dem gesamten Bundesgebiet, zu einem weiteren Vortrag des von Gabriele Vollmar koordinierten GfWM Regionaltreffens Stuttgart.

Die Wirtschaftspsychologin Lisa Grefe von der Bielefelder SynartIQ GmbH hat in lebendigen 45 Minuten eine Software-Lösung vorgestellt, die von Ihrem Unternehmen in den letzten Monaten entwickelt und in zahlreichen Anwendungsfällen getestet wurde: Bei WitronIQ geht es darum, Mitarbeitende beim eigenen Wissenstransfer aufgrund eines Wechsels oder Ausscheidens so zu unterstützen, dass dieser Transfer auch ohne Begleitung durch einen Moderator effizient strukturiert, geplant und schließlich durchgeführt werden kann. Wie die Referentin dabei anschaulich gezeigt hat, sind viele Praxiserfahrungen aus einigen Jahren Praxiserfahrung in der Rolle der Moderatoren begleiteter Transfers in diese Software eingeflossen.

Eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung ist auf der Seite der GfWM verfügbar (Dauer 49 Min).

Von Affen, Bananen und Wissensmanagement

Im Rahmen meiner Lehrveranstaltung „Wissensmanagement-Strategien und -Modelle“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bitte ich die Studierenden eine so genannte Vorprüfungsleistung in Form eines kurzen Erklärvideos zu erbringen. Diese Woche war es dann wieder so weit: Während der Vorlesung haben wir uns die verschiedenen Videos zusammen angeschaut.

Das folgende von Christoph Holderbach und Kevin Erb will ich Ihnen nicht vorenthalten. Die beiden erklären auf sehr anschauliche Weise, was 5 Rhesus-Äffchen, Bananen und eine Dusche mit Lernen und Verlernen, mit Wissensmanagement und – ja – sogar mit der ISO 9001 zu tun haben. Viel Spaß:

The impact of information technology on knowledge creation

I am very proud about some numbers sent to me today: The article The impact of information technology on knowledge creation: An affordance approach to social media, which I wrote in 2014 together with Prof. Heinz-Theo Wagner and Dr. David Wagner and which was published in the Journal of Enterprise Information Management, has been downloaded over 5000 times and received over 100 citations in various scientific publications.

Curious? Here you go!

Wissen, was in der ISO30401 KM System steht

Wollen Sie wissen, was in der brandneuen internationalen Norm zu Wissensmanagement ISO 30401 Knowledge Management System steht? Welche Anforderungen an Organisationen und deren Umgang mit Wissen dort gestellt werden? Wie Wissensmanagement dabei grundsätzlich verstanden wird? Wie die Umsetzung dieser Norm in der Praxis aussehen kann?

Wenn ja, seien Sie schnell! Es sind noch einige Plätze für eine Veranstaltung von GfWM e.V. (Gesellschaft für Wissensmanagement) und DIN (Deutsches Institut für Normung) am 18. Juni in Berlin frei. Eine Anmeldung ist noch bis 20. Mai möglich. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

Ich freue mich darauf, Sie in Berlin zu treffen.