Allgemein

Einfach erklärt: Kompetenz

Endlich haben Paolo Ravalli und ich unsere kleine Serie Einfach erklärt wieder aufgenommen. Nach Was ist Wissen? und Explizites und implizites Wissen schreiten wir dieses Mal die Wissenstreppe weiter nach oben und fragen: Was ist Kompetenz? (Dauer 2’31 Min). Viel Spaß!

Ideen, welche Begriffe und Kompetenzen wir als nächstes einfach erklären sollen? Wir freuen uns über Feedback.

English version to come.

Wissenstransfer mal ganz anders

Seit 2008 rufen das Science Magazine und die American Association for the Advancement of Science einmal im Jahr Doktorandinnen und Doktoranden dazu auf, ihre Dissertation zu tanzen: Dance Your Ph.D.  Die Jury besteht aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Künstlern und Künstlerinnen.

Beim Sieger 2020/21 geht es um das spannende und aktuelle Thema molekularer Cluster. Interessiert?

Lust auf mehr Wissen? Alle Gewinner 2020/21 gibt es hier.

Was für eine wunderbare und kreative Art der Wissensvermittlung, finden Sie nicht auch? Haben Sie schon erste Ideen, wo in Ihrer Organisation diese Form der Wissensrepräsentation ein passendes Medium sein könnte? Oder wollen Sie sich gar selbst am Wettbewerb beteiligen? Die Regeln gibt es hier. Viel Erfolg!

ISO30401 – ein Blick hinter die Kulissen

Die Nacharbeiten zum Wissensmanagement MOOC (WMOOC) 2020 dauern noch ein bisschen an, d.h. die eine oder andere Aufzeichnung einer Live Session findet erst jetzt ihren Weg ans Licht der Öffentlichkeit.

So auch die Live Session mit Dr. Maik Wagner, der als Mitarbeiter an der ISO30401 Knowledge Management Systems – Requirements nicht nur tiefe Einblicke, sondern auch interessante Blicke hinter die Kulissen der Normentstehung gegeben hat:

Übrigens arbeite ich aktuell mit in einem DIN-Fachkonsortium unter der engagierten Moderation von Maik zur Erstellung einer DIN Spec, also einem erläuternden Dokument zur ISO30401. Dazu an dieser Stelle demnächst mehr…

Vor- und Nachteile des digitalen Lernens

Der WMOOC 2020 ist zwar vorbei, aber ein paar kleine Nacharbeiten gibt es noch: Es müssen die Aufzeichnungen der allerletzten Live Sessions noch bearbeitet und publiziert werden. Und so gibt es nun die Session mit Prof. Gerald Lembke von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zu einem hochaktuellen Thema: Digitale Medien im virtuellen Lernen – warum ich gegen „digitales Lernen“ bin und trotzdem digitale Medien nutze (Dauer 1:08 h).

Gerald Lembke beschäftigt sich schon seit Jahren mit den Vor- und Nachteilen digitaler Medien (nicht erst seit Corona) und berichtet in der Live Session sowohl aus der Forschung zu diesem Thema wie auch aus persönlichen Erfahrungen – so manch guter Tipp eines Profis eingeschlossen.

WMOOC 2020 – Neues zu den Live Sessions

Der WMOOC 2020 geht schon in seine letzte Woche. Und zum Abschluss gibt es gleich zwei Live Sessions:
Elke Nickel, eine unserer Teilnehmerinnen (was uns besonders freut) wird aus der Praxis ihres persönlichen Wissensmanagement berichten und wie sie dieses in den letzten Monaten optimiert hat.
Thema: Persönliches Wissensmanagement für Freiberufler, Solopreneure und Einzelunternehmen mit Elke Nickel
Datum: Dienstag, 19. Januar 2021, 10:00 Uhr

Und dann möchten Dirk und ich in bester Wissensmanagement-Manier zum Abschluss gerne eine kleine Retrospektive machen: Was ist aus eurer Sicht im WMOOC gut gelaufen? Und was sollten wir beim nächsten Mal anders machen? Wir freuen uns auf Feedback.
Thema: WMOOC-Retrospektive mit Dirk & Gabriele
Datum: Freitag, 22. Januar 2021, 15:00 Uhr

Wer gerne dabei sein möchte und weder beim WMOOC noch beim WMOOC-Newsletter registriert ist, kein Problem: Bitte einfach bei mir melden. Ich schicke die Einwahldaten zu.

Natürlich gibt es aber (fast) immer auch die Möglichkeit die Aufzeichnung der Session anzuschauen, z. B. neu verfügbar, unsere Session mit Susanne Zillich zu spannenden und ach so grundlegenden Frage, wie eigentlich neues Wissen entsteht, und zwar aus psychologischer Sicht (Dauer 1:02:13):

WMOOC 2020 – Aufzeichnung zur Session ‚Wissen Teilen‘ online

ich freue mich, dass nun auch die inspirierende Live Session mit Kristin Block zur spannenden Frage, „Wie etabliere ich eine Wissenteilungskultur im Unternehmen„, nun online frei verfügbar ist (wie übrigens alle Inhalte zum WMOOC). Viel Spaß! (Dauer 56:54 Min)

Am 30.11. geht es weiter mit dem 3. Modul im WMOOC (es ist nie zu spät noch einzusteigen!), natürlich wieder mit anregenden Live Sessions:

  • Freitag, 2.12. 10 Uhr: Wissensmanagement bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung mit Clara Holler
  • Dienstag, 8.12. 11 Uhr: Wie Wissen entsteht und wie wir lernen aus psychologischer Sicht mit Susanne Zillich
  • KW51, Datum tbd: Erfahrungen und Lessons Learned mit virtuellen barcamps mit Andreas Matern und Rainer Bartl 

Bis bald also!

ba reloaded und Teilen erwünscht!

Kürzlich bin ich bei der Beantwortung einer Frage in einer Lehrveranstaltung über eines meiner eigenen, schon älteren Videos gestolpert, nämlich zum Konzept des ba, des Wissensraumes. Beim Anschauen ist mir aufgefallen, wie aktuell dieses Konzept gerade heute in Zeiten forcierten Home Offices doch ist. Was meinen Sie?

(Dauer: 7 Min 58)

Dazu passt das Thema der nächsten Live Session im WMOOC ganz gut: Teilen erwünscht! Wie Sie eine Wissenskultur im Unternehmen etablieren mit Kristin Block am 10. November um 11 Uhr. Die Teilnahme ist auch möglich, wenn Sie nicht im WMOOC registriert sind (wieso eigentlich nicht?). Dann melden Sie sich einfach kurz bei mir und ich lasse Ihnen die Einwahldaten zukommen.

Simply explained: second episode launched

The second episode of our new series Simply explained is now online. This time we talk about the difference between explicit and implicit knowledge (duration 3’16 Min):

For the creative graphics I have to thank Dr. Paolo Ravalli. Good job, Paolo!

And again: All videos are published under Creative Commons and may therefore be used freely, integrated into own learning platforms etc. But of course we are happy if you mention the source.