Absage des WMOOC 2018

Absage des WMOOC 2018
WMOOC

Heute habe ich leider eine schlechte Nachricht: Aus privaten Gründen müssen mein WMOOC-Partner, Dirk Liesch, und ich den WMOOC 2018, der am 3. Oktober starten sollte, leider absagen.

Natürlich bleibt aber das Freie Kursbuch Wissensmanagement, auf dem der WMOOC basiert, trotzdem unbegrenzt verfügbar und darf und soll genutzt und geteilt werden.

Sollte es in 2019 wieder einen WMOOC geben, werde ich an dieser Stelle rechtzeitig dazu einladen.

 

 

Ausbildung zum Wissensmanager, zur Wissensmanagerin – jetzt anmelden und im Oktober starten!

Zur ausklingenden Sommerpause, möchte ich nochmals auf die Möglichkeit einer Ausbildung zum Wissensmanager, zur Wissensmanagerin hinweisen, die im Oktober mit dem dritten MOOC Wissensmanagement starten wird.

Die Ausbildung verfolgt den so genannten flipped classroom-Ansatz, d.h. Phasen des Selbststudiums durch die Teilnahme am MOOC werden ergänzt durch zwei intensive anderthalbtägige Präsenzphasen, jeweils Donnerstag / Freitag zum konkreten gemeinsamen Arbeiten, Erfahrungsaustausch, Ausprobieren, Praxisreflexion usw.

Inhaltlich folgt die Ausbildung dem aktuellen Stand des Kompetenzprofils Wissensmanager der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.

Die Fortbildung kann, auf Wunsch, mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Seien Sie dabei! Wie gesagt, die ersten Plätze unserer bewusst sehr klein gehaltenen Gruppe sind bereits belegt. Detaillierte Informationen gibt es in diesem Flyer.

Bei Fragen bitte einfach an mich wenden!

 

P.S.: Natürlich können Sie auch einfach wieder „nur“ am freien Angebot des WMOOC 2018 teilnehmen, der wie immer am 3. Oktober startet.

P.P.S.: Sie betreiben bereits erfolgreiches Wissensmanagement? Dann freuen wir uns, wenn Sie eine Live Session im WMOOC mit uns gestalten und Ihre Erfahrungen teilen. Bitte einfach bei mir melden!

Ausbildung zum Wissensmanager mit Abschluss

Ausbildung zum Wissensmanager mit Abschluss
WMOOC

Aus gegebenem Anlass – die ersten Plätze sind nämlich bereits belegt – möchte ich nochmals auf die Möglichkeit einer Ausbildung zum Wissensmanager hinweisen, die im Oktober mit dem dritten MOOC Wissensmanagement starten wird.

Die Ausbildung verfolgt den so genannten flipped classroom-Ansatz, d.h. Phasen des Selbststudiums durch die Teilnahme am MOOC werden ergänzt durch zwei intensive anderthalbtägige Präsenzphasen, jeweils Donnerstag / Freitag zum konkreten gemeinsamen Arbeiten, Erfahrungsaustausch, Ausprobieren, Praxisreflexion usw.

Inhaltlich folgt die Ausbildung dem aktuellen Stand des Kompetenzprofils Wissensmanager der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.

Die Fortbildung kann, auf Wunsch, mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Seien Sie dabei! Wie gesagt, die ersten Plätze unserer bewusst sehr klein gehaltenen Gruppe sind bereits belegt. Detaillierte Informationen gibt es in diesem Flyer.

Bei Fragen bitte einfach an mich wenden!

 

P.S.: Natürlich können Sie auch einfach wieder „nur“ am freien Angebot des WMOOC 2018 teilnehmen, der wie immer am 3. Oktober startet.

Neues vom WMOOC

Neues vom WMOOC
WMOOC

Nach dem Wissensmanagement MOOC ist vor dem Wissensmanagement MOOC:

Aktuell sind Dirk Liesch und ich dabei, den nächsten WMOOC, der am 3. Oktober 2018 starten wird, vorzubereiten. Neben den bereits bewährten Online-Lerninhalten und hoffentlich wieder spannenden Experteninterviews und Live Sessions, bieten wir dieses Mal eine begleitende Ausbildung zum Wissensmanagement Professional an. Diese folgt dem so genannten flipped classroom-Ansatz, wobei das flipped aus dem Selbststudium im und mit dem WMOOC besteht, das classroom aus zwei ergänzenden 1,5-tägigen Präsenzseminaren zum praktischen Üben, gemeinsamen Reflektieren der Inhalte sowie dem intensiven Erfahrungsaustausch und der Vernetzung. Inhaltlich orientiert sich die Ausbildung am Kompetenzmodell Wissensmanagement der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V., das aktuell unter meiner Mitwirkung entsteht.

Interesse? Mehr Informationen gibt es in diesem Flyer: wissensmanagement_professional_ausbildung_2018

WMOOC 2017 erfolgreich abgeschlossen

WMOOC 2017 erfolgreich abgeschlossen
WMOOC

Der WMOOC 2017 ist diese Woche zu Ende gegangen. Seit Anfang Oktober haben fast 900 eingeschriebene Teilnehmer sich mit Wissensmanagement in Theorie und Praxis beschäftigt. Dabei sind zahlreiche neue und aktualisierte Inhalte für das von Dirk Liesch und mir erstellte und gepflegte Freie Kursbuch Wissensmanagement entstanden. Ein Blick hinein lohnt sich!

Übrigens: Alle Inhalte dieses freien (!) Kursbuches sind für Sie frei verfügbar, d.h. Sie können diese zum Beispiel für interne Weiterbildungen zu Wissensmanagement in Ihrem Unternehmen verwenden, um Online-Lerninhalte zu gestalten und anzureichern usw. Wir freuen uns dann natürlich über eine Quellennennung und auch über ein kurzes Feedback, wie Sie die Inhalte verwendet haben und ob sie sich als nützlich erwiesen haben.

Feedback freut uns auch inhaltlich: Wenn Ihnen ein Thema im Kursbuch fehlt oder Sie für ein bestehendes Thema guten Content haben, lassen Sie es uns wissen. Gerne erweitern wir das Kursbuch laufend, natürlich unter Nennung Ihres Namens als Ko-Autor und Mitmacher. Eine kurze E-Mail genügt.

Wie Sie wissen – weil ich nun schon viel über den WMOOC geschrieben habe – sind sowohl der WMOOC als auch das freie Kursbuch so genannte Open Educational Resources, die von Dirk Liesch und mir aus ehrenamtlichem Engagement heraus betrieben werden. Damit dieses Angebot auch dauerhaft aufrecht erhalten bleiben kann, freuen wir uns jedoch jederzeit über Unterstützer. Welche Möglichkeiten Sie hier haben, lesen Sie hier.

So, nun also schließlich ein wehmütiges schwäbisches „Ade, WMOOC 2017“. Schauen wir, was die nächsten Wochen so bringen und worüber ich in diesem Blog berichten werde!

Gute Nachrichten zum Jahresbeginn

Zum Jahresbeginn hat Rolf Müller von der Handwerkskammer Koblenz mich mit einer guten Nachricht überrascht: Der Personalrat der Kammer hat für die Einführung des moderierten Wissenstransfers beim Ausscheiden von Mitarbeitern den Innovationspreis Mitbestimmung des DGB Rheinland Pfalz erhalten. Das freut mich insbesondere, weil ich im Rahmen eines Förderprojektes des Bundeswirtschaftsministeriums, ZEUPRO, diese Methode in der Handwerkskammer vorstellen durfte.

Herzlichen Glückwunsch, Herr Müller und alle Mitstreiter!

A propos, Mitstreiter: Der WMOOC 2017 neigt sich seinem Ende entgegen. Das vierte und letzte Modul mit zahlreichen Praxisbeispielen läuft aktuell. Diese Gelegenheit möchten Dirk Liesch und ich, also die „WMOOC-Macher“ ergreifen, erneut um Unterstützer und Mitmacher für dieses freie Bildungsangebot zu werben – damit auch in Zukunft möglichst viele Teilnehmer von diesem Angebot kostenfrei profitieren können. Wie Sie unterstützen können, erfahren Sie hier.

neues Erklär-Video zum Wissensgarten online

Ich freue mich, dass ich Ihnen wieder tolle Erklärvideos der Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg präsentieren darf, die bei mir das Modul Wissensmanagement belegt haben.

Los geht es mit „meinem“ Wissensgarten-Modell, erklärt von Ruben Ebersold. Viel Spaß!

 

Und noch ein „Nachtrag“ zum Blog der letzten Woche: Leider sind wir mit unserem WMOOC nicht unter den Preisträgern des OER Awards (Open Educational Resource). Wir freuen uns aber auf jeden Fall über die Nominierung in den Kategorien „Hochschule“ und „OER Geschäftsmodell“, die bei fast 90 Bewerbungen schon ein toller Erfolg ist und uns in Sachen ehrenamtliches Engagement weiter motiviert.

Wir sind für den OER Award nominiert

Wir sind für den OER Award nominiert
Freude

Wir sind mit unserem WMOOC und dem freien Kursbuch gleich in zwei Kategorien für den Open Educational Resource Award, OER Award, nominiert. Das ist bei fast 90 Bewerbungen schon eine tolle Leistung. Herzlichen Dank dafür an alle Teilnehmer des WMOOC, die durch ihre aktive Teilnahme den WMOOC mitgestalten.

Nun heißt es, Daumen drücken: Am 27.11. fällt die Entscheidung in Berlin.

Spannende Live Session am 22.11. – Teilnahme noch möglich

Spannende Live Session am 22.11. – Teilnahme noch möglich
WMOOC

Diese Woche möchte ich Sie gerne zu einer spannenden Live Session einladen: Jürgen Ebmeyer, Process Owner der so genannten Experts Organization bei der Robert Bosch GmbH wird einen Blick zurück auf 20 Jahre Experts Organization bei Bosch werfen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des von mir koordinierten GfWM Regionaltreffens Stuttgart statt. Außerdem gehört der Vortrag als Live Session mit zum aktuell laufenden WMOOC 2017 (bei dem Sie immer noch mitmachen können!).

Und wann das alles? Am Mittwoch, den 22.11. um 18:30. Eine Teilnahme ist auch virtuell über eine Websession möglich. Wenn Sie gerne dabei sein möchten, melden Sie sich einfach per E-Mail bei mir! Ich teile Ihnen dann die Zugangsdaten mit.